SARI25.jpg

Initiator*innen

Wir setzen uns für die Verwirklichung des demokratischen Transfers und der Friedenskonsolidierung im Sudan ein.
SOLIDAN ist eine gemeinsame Initiative von drei Nichtregierungsorganisationen in Deutschland. Es ist eine Stimme der Stimmlosen. SOLIDAN wird von der UMBAJA-Organisation und der German African Association for Knowledge Transfer (GAAKT e.V.) in Abstimmung mit der Vereinigung für Entwicklungspolitik in Niedersachsen (VEN e.V.) initiiert.

Herr Saeed Maissara ist der Gründer von UMBAJA e.V., ein Verein, der im Bereich der Flüchtlings- und Migrationsarbeit agiert. Er ist Mitglied des Learn to change-Netzwerks, einem globalen Netzwerk von Bildungsaktivisten für einen gesellschaftlichen Wandel.

.

Er absolvierte 1999 die Khartoum University im Sudan als Medizinwissenschaftler auf dem Gebiet der klinischen Chemie. Er arbeitete sieben Jahre als Tutor an der Fakultät für medizinische Laborwissenschaften der Khartoum University Sudan und als leitender Medizinwissenschaftler an der zentralen nationalen Krankenhaus in Omdurman  (mit Schwerpunkt auf Frauenheilkunde), Sudan. Zudem arbeitete Herr Saeed Maissara als Berater für die Sabah-Vereinigung für Kinderbetreuung und -schutz in Khartoum Sudan und war 5 Jahre lang Berater für die HIV-AIDS-Abteilung, ein sozialmedizinisches Programm zur Stärkung und Unterstützung von schwangeren Frauen, die an HIV leiden.

 

Aus politischen Gründen verließ er 2010 den Sudan nach Deutschland, wo er um politisches Asyl bat. Seitdem engagiert er sich für die Rechte von Geflüchteten und Migrant*innen. Hierbei liegt der Schwerpunkt seiner Arbeit auf der Unterstützung von Selbstorganisation, Empowerment sowie auf der Unterstützung bei wirtschaftlichen Fragen von Migrant*innen.

Maissara.jpeg

Frau Eiman Seifeldin ist Gründungs- und Exekutivdirektorin des Internationalen Verbrechensmonitors ICM, einer Medienorganisation, die sich mit ethnischen Säuberungen, Völkermordverbrechen und Kriegsverbrechen befasst.

.

Sie hat ein Diplom in Umweltwissenschaften, Fallstudie Omdurman Maternity Hospital. Sie arbeitete als Dozentin für die Fakultät für Umweltwissenschaften der Omdurman Ahlia University.

Sie ist außerdem Gründungs- und Vorstandsmitglied der Sudanese Environmentalists Association. Frau Eiman Seifeldin ist Mitglied des internationalen Netzwerks für Frauen für Frieden und Sicherheit in den USA und des afrikanischen Führungskräftetrainings für Frauen - Nelson Mandela Peace Center in Südafrika. Außerdem war sie Vizepräsidentin der zentral- und ostafrikanischen Region für die Panafrikanische Frauenorganisation PAWO im Zeitraum von 2008 bis 2012.

Eiman.jpeg

Dr. Aamir Dean ist der Vorsitzende von GAAKT. e.V. - Deutsch-Afrikanische Vereinigung für Wissenstransfer, die den Wissens- und Technologietransfer zu Gesellschaften, Institutionen, politischen Entscheidungsträgern und der Industrie in Afrika erleichtern soll.

.

Er ist Gastprofessor an der Universität von Sevilla, Spanien und CEO und Gründer des freiberuflichen Unternehmens Pro Dean Consulting and Engineering. Er promovierte 2020 in Maschinenbau und Industriemanagement an der Universität Sevilla (Spanien) und 2017 in Bauingenieurwesen an der Leibniz-Universität Hannover (Deutschland).

 

2016 war Dr. Dean Mitbegründer einer Studentenvereinigung für afrikanische Studierende (LASA - Leibniz African Students Association), um ihnen eine Plattform für soziale Interaktionen an der Leibniz Universität Hannover zu bieten und das wahre und vielfältige Bild Afrikas zu präsentieren. Im Jahr 2020 war er Mitbegründer der Organisation European Sudanese Council e. V., der die Gleichstellung und Hilfe von Migranten und die Förderung der Bildung zum Ziel hat.

Aamir_edited.jpg